out of the black box!out of the black box!

CULTURAL WEEKEND BERLIN >
Praktische Diskurse, Workshops und Kulturbesuche

In cultural weekend berlin haben die Workshops unterschiedliche Schwerpunkte, die anschließen an aktuelle Themen in der Kulturpädagogik und in der kulturellen Bildung.

Anmeldung hier!

OUT OF THE BLACK BOX!
Kulturpädagogik im öffentlichen Raum

Die künstlerische Arbeit im Raum, mit der Umgebung und der Kulisse bildet den Schwerpunkt der Workshops an diesem Wochenende.

Was ist die räumliche Essenz des Inszenierens? Was bedeutet die Inszenierung an einem unüblichen Aufführungsort für den kreativen Prozess und was macht eine solche Location mit den Erwartungen des Publikums?

Das Publikum sitzt, der Vorhang geht auf. Sowohl Darsteller als Zuschauer wissen wo die vierte Wand eingezogen ist und teilen die Gesetze dieses geschützten und klar definierten Raumkonzeptes der „black box“. Am nächsten Tag findet dieselbe Inszenierung auf dem Tempelhofer Feld statt.

Welchen Einfluss hat die Veränderung einer räumlichen Situation auf eine Darbietung? Kann eine räumliche Gegebenheit eine Darstellung bestimmen oder ihren Rahmen sprengen? Zu welchen narrativen Wendungen führt sie?

Die kulturpädagogische Arbeit findet meistens statt in dem sogenannten geschützen (Probe)Raum. Wird sie in den öffentlichen Raum verlegt, kommen ganz andere Aspekte an die Oberfläche.

Diverse kreative Prozesse im Umgang mit der Idee des Raums werden erläutert, durchgespielt und für die Praxis didaktisch dekliniert.

Termin für Thema II
25. – 27. Juli 2014

Kursablauf:
Freitag:
1630 – 17 Meet and greet
17 – 18 Kurzsession
Abendprogramm: Kulturbesuch, Lesung oder Diskurs
Samstag
9 – 1030 Yoga
11 – 13 Workshop Session
14 – 16 Workshop Session
1615 – 17 Kurzsession
Abendprogramm: Kulturbesuch, Lesung oder Diskurs
Sonntag
9 – 10 Yoga
11 – 13 Workshop Session
14 – 16 Workshop Session & Abschluß

Kursgebühr pro Weekend
250,- €
200,- € (ermäßigt)

Anmeldung hier!cultural weekend berlin >
Practical discourse, workshops and culture visits

In cultural weekend berlin the workshops focus on various themes and look into current topics in cultural education.

Sign up here!

OUT OF THE BLACK BOX!
Cultural education in public spaces

Working artistically in public spaces. This will be the focus of this weekend’s seminar.
What is a scenery? What is a site? What is a situation? What does the metaphor of space mean for our artistic propositions and ideas?

The seminar will deal with the spacial essence of staging and show what unusual scenery or staging situations provoke. The workshops illuminate how the aspect of (public) space influences the creative process and the expectations of spectators.

The audience is seated, the curtain rises. Performer and audience know exactly where the so called fourth wall is put up and share the laws of this protected and clearly cut spacial concept of the black box. The next day the same performance takes place somewhere else  e.g. at Tempelhofer Feld.
What influence does this spacial change have on the staging? Can a spacial situation define the context or even blast the scope of the narrative?

Most cultural education takes place in the safely set concept of a rehearsal room in a black box. Exportation into the public space renders very different artistic aspects and educational options.

Various creative processes dealing with the idea of space and situation will be explained, reviewed, practised and didactically declined

Date for theme II
25th – 27th July 2014

Sign up here!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.