pina, madonna und copina, madonna and co

CULTURAL WEEKEND BERLIN >
Praktischer Diskurse, Workshops und Kulturbesuche

In CULTURAL WEEKEND BERLIN haben die Workshops unterschiedliche Schwerpunkte, die anschließen an aktuelle Themen in der Kulturpädagogik und in der kulturellen Bildung.

Anmeldung hier!

PINA, MADONNA UND CO
Tanztheater und zeitgenössischer Tanz in der kulturpädagogischen Praxis und der kulturellen Bildung

Anwendungsfreudig und spaßvoll geht es her an diesem Wochenende.

Der Kurs wendet sich an Pädagogen, Kultur- und Sozialarbeiter und Künstler und Kulturschaffende.

Für die Teilnahme sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich.
Die in den Workshops vorgestellten Methoden des Tanztheaters sind niederschwellig aber anspruchsvoll.

Die künstlerischen Strategien sind für alle Bereiche der kulturellen Bildung geeignet.

Gestik, Text, Bewegung, Fotografie, Film, Kostüm, Objekt, Material, Raum und Thesen bilden Ausgangspunkte für eine künstlerische kulturpädagogische Arbeit mit vielgestaltigen Ergebnissen.

Die wichtigsten Elemente des Tanz- und Bewegungstheaters werden herausgestellt, erläutert und didaktisch bearbeitet.

Der Kurs ist darauf angelegt dass die vermittelten Methoden direkt in die Praxis einfließen können.

Termine Thema I
04. – 06. Juli 2014
11. – 13. Juli 2014
17. – 19. Oktober 2014
14. – 16. November 2014
23. – 25. Januar 2015
20. – 22. Februar 2015

Kursablauf:
Freitag:
1630 – 17 Meet and greet
17 – 18 Kurzsession
Abendprogramm: Kulturbesuch, Lesung oder Diskurs
Samstag
9 – 1030 Yoga
11 – 13 Workshop Session
14 – 16 Workshop Session
1615 – 17 Kurzsession
Abendprogramm: Kulturbesuch, Lesung oder Diskurs
Sonntag
9 – 10 Yoga
11 – 13 Workshop Session
14 – 16 Workshop Session & Abschluß

Kursgebühr pro Weekend
250,- €
200,- € (ermäßigt)

Anmeldung hier!

DSC00638DSC00638

cultural weekend berlin >
Practical discourse, workshops and culture visits
In cultural weekend berlin the workshops focus on various themes and look into current topics in cultural education.


PINA, MADONNA AND CO
contemporary dance and dance theatre in the social, cultural and educational practise

This weekend comes along with a lot of fun and with a special focus on practical situations like dealing with artistic group dynamics.

The workshops addresses teachers, cultural and socio-cultural workers, artists and art producers.

In principle, no previous knowledge is necessary.
The methods presented in the workshops are easily accessible but also challenging and individually demanding.

The artistic strategies are suitable for all areas of cultural education.

Gesture, text, movement, different media like e.g. film and photography, costume, object, materiality, environment and thesis are starting points for an artistic working process resulting multiformal and diverse.

Crucial aspects of contemporary dance and dance theatre are to be analysed, explained and  didactically declined.

The seminar is designed to be applicable in all practise situations immediately afterwards.

Dates for theme I
4th – 6th July 2014
11th – 13th  July 2014
17th – 19th October 2014
14th – 16th November 2014
23rd – 25th Januar 2015
20th – 22nd Februar 2015

Sign up here!

4 Gedanken zu „pina, madonna und copina, madonna and co

  1. maria gallati

    liebe lidy, keine ahnung ob du dich noch an mich erinnerst, ich komme aus luzern und war im off theater
    in der aufbau fortbildung. wir haben mit dir eine woche auf einer burg gearbeitet.
    ich wäre sehr interessiert am wochenende vom 11.-13. juli teilzunehmen. ich bin mir aber nicht klar ob man bei thema 1 beide we buchen müsste. danke dir für eine antwort. ganz herzlich maria

    Antworten
    1. mouwl Beitragsautor

      Liebe Maria, ich erinnere mich gut! Es war eine sehr schönes intensive aner auch lustige Woche. Nein, Du muss nicht sn beide Wochenenden teilnehmen.Wäre möglich aber nicht notwendig. Ich freu mich Dich wiederzusehen! Falls Du weitere Fragen hast lass es mich wissen. Liebe Grüße in die Schweiz! Lidy

      Antworten
  2. Markus

    Hi Lidy!

    Auch wir kennen uns aus der letzten Off-Theater-Aufbau-Fortbildung 🙂
    Die WE, die du da rum geschickt hast, klingen sehr interessant.
    Auch ich könnte allerdings erst mal nur am 11-13.7….
    Bei mir kam die Frage auf, ob das ggf. sehr ähnlich dem sein könnte, was du mit uns in Neuss gemacht hast (das war die Sache mit den Bildern aus den Magazinen, die wir in Raum-Linien aufgelöst und dann vertanzt haben, in einem zweiten Zugriff dann auch mit Kostümen, was zugegeben sehr lustig und spannend war!!) .

    Beste Grüße
    Markus

    Antworten
    1. mouwl Beitragsautor

      Hi Markus, während des ersten WE wird tatsächlich mit ähnlichen Methoden gearbeitet. Das Zweite wird darauf aufbauen. Dann stelle ich einige dramaturgische Methodiken vor und behandele auch Fragen wie: wie können Gruppenleiter mit ihren Gruppen künstlerisch konzeptuell arbeiten und welche künstlerische und assoziative Werkzeuge können dabei zum Einsatz kommen.
      Freu mich von Dir zu hören!
      Schönen Gruß!
      Lidy

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu maria gallati Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.